,,Wir helfen. Man muss uns nur fragen“

09:47 | 2010-05-18

Saarländer trifft man überall auf der Welt, heißt es. Die SHS Foundation hat Dieter Gräbner, den langjährigen Lokalchef der Saarbrücker Zeitung gebeten aufzuschreiben, wie und wo sie leben.

Stanislava Koleva, ist geschäftsführende Gesellschafterin des deutsch-bulgarischen Beratungsunternehmens sikos-uc OOD in Sofia und Leiterin des Firmenpools Saarland International in Bulgarien. "Und außerdem sind wir als Außenwirtschaftsexperten für deutsch-bulgarische Wirtschaftsbeziehungen  beim Bulgarischen Außenhandelinstitut. Wir kümmern uns um eine Verbesserung der...

Zeig her deine Narben

08:42 | 2010-04-26

Neunkirchen. Nur ein Revolver genügt ihr nicht. Wenn sich eine wie sie erledigen will, hält sie sich gleich zwei an die Schläfe, drei weitere weisen auf den Unterleib. Kunst als Selbstmordkommando? Bettina van Haarens „Ophelia“ (2006/2007) lässt sich als Schlüsselbild lesen. Diese Frau kennt nun mal keine Gnade mit sich: Hier zieht sich eine das Seelenfell über die Ohren und zwingt dem Betrachter eine irritierende Intimität auf. Vielleicht sollte man die Titel der Bettina-van-Haaren-Ausstellungen als Programm nehmen. „Häutungen“ heißt die aktuelle, die in der Städtischen Galerie in Neunkirchen 130 Arbeiten der jüngsten, rund zehnjährigen Schaffensperiode vereint.
2001, im Dillinger Alten Schloss, waren es nur „Leichte Verschiebungen“, die van Haaren uns zugemutet...

Round-Table "St. Petersburg - Das Fenster nach Europa"

11:30 | 2010-04-19

Herr Mürz war von 2001 bis 2003 in St. Petersbug als Vize Generalkonsul tätig und konnte sich in dieser Zeit bestens mit der russischen Mentalität, Kultur und Wirtschaft vertraut machen. Die zehn Zuhörer, unter denen sich auch Prof. Dr. Gennady Nesis, Großmeister in Fernschach, befand, interessierten sich nicht nur für die wirtschaftliche Situation, sondern auch für die Kultur und Geschichte Russlands.

In Russland gibt es verschiedene Foren, in denen die Beziehung zwischen Deutschland und Russland gepflegt werden. Zum Beispiel das Deutsch-Russische Forum, welches den Dialog zwischen der Zivilgesellschaft fördert oder das Hallo-Deutschland-Netzwerk, welches ein Netzwerk für russische Alumni darstellt.

Seit September 2009 gibt es in St. Petersburg...

Warum zeigt man nicht, wie Kartoffeln angebaut werden?

08:00 | 2010-04-13

Saarländer trifft man überall auf der Welt, heißt es. Die SHS Foundation hat Dieter Gräbner, den langjährigen Lokalchef der Saarbrücker Zeitung gebeten aufzuschreiben, wie und wo sie leben.

Der Kunsthistoriker und Kulturmanager Dr. Christian Antz, Jahrgang 1961, Referatsleiter im sachsen-anhaltischen Wirtschaftsministerium in Magdeburg und Dozent – unter anderem – an der Martin Luther Universität in Halle/Saale hat, "eigentlich immer ein wenig Sehnsucht nach Dehemm." Sein Dehemm ist in Losheim, wo er, der einzige Sohn eines...

,,In Chile lebt es sich sehr angenehm“

10:01 | 2010-03-22

Saarländer trifft man überall auf der Welt, heißt es. Die SHS Foundation hat Dieter Gräbner, den langjährigen Lokalchef der Saarbrücker Zeitung gebeten aufzuschreiben, wie und wo sie leben.


Dirk Röttges, Jahrgang 1967, aufgewachsen in Saarbrücken-Burbach, Abitur in Saarbrücken am Otto Hahn Gymnasium und Betriebswirtschaftsstudium an der Saar-Uni, ist ein Mann, der permanent an Fernweh zu leiden scheint. Als Schüler war er in England, während seiner Ausbildung zum Industriekaufmann bei Saarstahl absolvierte er ein zweimonatiges Praktikum bei einem Werkzeugmaschinenhersteller in...